Alphartis SE

Alphartis SE

SCROLL DOWN
Die Alphartis SE

Eine neue Marke ist geboren

In der Gesellschaftsform einer Societas Europaea, kurz SE, schreibt die Alphartis SE die Erfolgsgeschichte der AHG GRUPPE mit Sitz in Horb am Neckar als eine der größten deutschen Automobilhandelsgruppen fort. Das Unternehmen, das zugleich die Managementholding seiner starken Tochtergesellschaften ahg, bhg und zahlreicher Schwestern ist, wählt als eine der ersten großen Autohandelsgruppen Deutschlands die Form einer Europäischen Aktiengesellschaft, um so optimal für den Wandel in der Branche vorbereitet zu sein.

alphartis_se.jpg

Die Alphartis SE ist das konsequente Rebranding der AHG GRUPPE und steht für das Alphabet des Handels mit der Mobilität von A bis Z. Denn der Name ist eine Verschmelzung aus Alpha, stehend für das Alphabet und die dahinter stehenden Tochtergesellschaften, sowie das aus dem lateinischen stammende Ars/Artis für den Handel. „Der Schritt zur Gründung einer SE ist nicht nur als starkes Statement für den deutschen Automobilhandel, sondern auch als Bekenntnis für weiteres Wachstum zu verstehen und damit ein klares Signal in Richtung Zukunft“, sagt Rolf Heinzelmann, der Firmenlenker, der für mehr als 35 Jahre des Erfolgs und des Wachstums steht.

 

Unter dem starken Dach der Alphartis SE vollzieht sich ein Jahr früher als geplant ein Wechsel an der Unternehmensspitze. Rolf Heinzelmann, der gemeinsam mit dem Vorstand ein Aktienpaket an der SE hält, wechselt in den Aufsichtsrat und gibt die operative Verantwortung weiter an seinen langjährigen Weggefährten Albrecht Wollensak, den künftigen Vorstandsvorsitzenden der Alphartis SE. An seiner Seite gehen im Top-Management die ebenfalls langjährigen Manager Alexander Kramer (Vorstand Vertrieb), Thomas Linderich (Vorstand After Sales) und Hans-Peter Deuschle (Vorstand Finanzen) diesen Weg in die Zukunft. Rolf Heinzelmann sagt: „Es freut mich sehr, dass der aktuelle Vorstand von meinen langjährigen Weggefährten gebildet wird. Mit diesen vier Kollegen haben wir eine hervorragende Führung, die alle erforderlichen Kompetenzen besitzt und bereit ist, die neue Epoche unserer Geschichte zu prägen.“

 

Zentralisierte Strukturen in der Management- und Dienstleistungsholding ermöglichen den Menschen in den Autohäusern und anderen Geschäftsfeldern, sich auf das zu konzentrieren, was den Erfolg ausmacht: die Arbeit am Kunden. So sorgen mehr als 100 Experten in der Firmenzentrale mit Sitz in Horb am Neckar für einen permanenten Know-How-Transfer und das damit verbundene hohe Qualitätslevel in den rund 60 Betriebsstätten an derzeit 45 Standorten. Die Alphartis SE ist bereits heute in einem 15.000 Quadratkilometer großen Marktgebiet stets nahe am Kunden und erlöst mit dem Verkauf von rund 40.000 Fahrzeugen, den Serviceangeboten im Bereich After Sales sowie den anderen Geschäftsfeldern einen Jahresumsatz in Höhe von rund einer Milliarde Euro.

 

Maßstäbe in der Branche setzt die Alphartis SE auch mit der Zusammensetzung des Aufsichtsrates. Den Vorsitz hat der Unternehmer und Stratege Dr. Ralf Kogeler, der auch Hauptaktionär ist. Seine Erfahrungen unter anderem im Top-Management des international renommierten Axel-Springer-Konzerns fließen in die Arbeit des Aufsichtsrates ein. Gleiches gilt für die Expertise des Unternehmers Hedayat Enayati, der ein europaweit führendes Galvanikunternehmen aufgebaut hat und der ebenfalls Hauptaktionär ist. Know-how bei der Unternehmensführung, sowie Standards und Prozessen sind seine Stärken. Ausgeprägte Expertise im Segment Finanzen fließen in den Aufsichtsrat durch Hans Neuweiler, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Pforzheim Calw, ein. Branchenkenner Rolf Heinzelmann schließlich wird seine Erfahrung und sein Netzwerk in der Automobilbranche im Sinne des Unternehmens einbringen.

 

Die Konstellation und die Besetzung von Vorstand und Aufsichtsrat sind voll und ganz auf Zukunft programmiert, die Menschen dahinter stehen dabei für Kontinuität und die Werte, die in den vergangenen Jahren dieses enorme Wachstum ermöglicht haben. „Mit den Strukturen der Alphartis SE sind wir auf die Transformation der Branche vorbereitet. Unser Produkt- und Dienstleistungsportfolio können wir so kontinuierlich an die Anforderungen des Marktes anpassen und entsprechend ausweiten“, sagt der künftige Vorsitzende des Vorstandes, Albrecht Wollensak.

 

Schon sind einige Buchstaben in der Welt der Alphartis SE besetzt. Aber neben der ahg, der bhg und den anderen bereits existierenden Tochtergesellschaften wie die Fahrschulen, die ihg für die Immobiliengeschäfte, einen Online-Teilehandel, Versicherungs- und Finanzdienstleistungen, eine Autovermietung oder die hauseigene Akademie ist noch viel Platz im Alphabet des Handels. Bei der Alphartis SE ist die Mobilität der 250.000 Kunden in den besten Händen – heute, morgen und übermorgen.

 

Mehr zur Alphartis SE finden Sie in der Broschüre. Broschüre anzeigen